Geschichten zu Themen

Hier stellen wir Ihnen kontinuierlich Geschichten vor, die sich besonders gut für den Einsatz zu bestimmten Themen eignen.

Krieg und Frieden / Hoffnung / Toleranz

Wie können wir große Themen wie Krieg und Frieden, Hoffnung, Toleranz in der pädagogischen Arbeit aufgreifen? Damit Kinder sie gut annehmen und verstehen können, braucht es zunächst einen emotionalen Zugang. Die ausdrucksstarken Bildtafeln und gemeinschaftsstiftenden Geschichten des Kamishibai-Theater sind dafür besonders gut geeignet. Sie berühren Kinder wie Erwachsene und fördern den Dialog über das gemeinsam erlebte Geschehen in der Geschichte.


» Kamishibai als Werkzeug des Friedens
Kamishibai als ein Werkzeug des Friedens ist für den Kamishibai-Verlag Doshinsha und die Internationale Kamishibai-Assoziation Japan (IKAJA) heute das leitende Ziel. Denn in der Geschichte des Kamishibai gibt es auch eine düstere Seite: Im Zweiten Weltkrieg an der Seite Hitler-Deutschlands nutzte die Militärregierung Japans Kamishibai als Instrument der Propaganda. Kriegsgeschichten sollten die Bevölkerung für die militaristischen Ziele begeistern, Kinder über das Verhalten im Krieg informieren und Mütter davon überzeugen, ihre Söhne dem Staat als Soldaten zu überlassen.

Nach dem Krieg gab es ein tiefes Bedauern über diesen Missbrauch von Kamishibai zu Kriegszwecken. Der pädagogische Anspruch der Vorkriegsjahre erhielt auch nach der schrecklichen Erfahrung des Atombomben-Abwurfs großen Aufschwung. In Kamishibai-Geschichten geht es seitdem besonders um Werte wie Frieden, Respekt und Toleranz. Kamishibai wird nun vor allem in Kindergärten und Schulen eingesetzt.

Der Wildrosenstrauch (Nobara)

Seishi Horio, Makoto Sakurai, Doshinsha Verlag

Die Freude an der Frühlingsblüte der Wildrose verbindet einen älteren Grenz-Soldaten mit einem jungen Soldaten, der auf der anderen Seite der Grenzlinie seinen Dienst tut. Als Krieg zwischen beiden Ländern ausbricht, werden die neuen Freunde getrennt. Wut und Trauer, in denen die ganze Sinnlosigkeit des Krieges zum Ausdruck kommt, erfüllen den Älteren, als er vom Tod seines jungen Kameraden erfährt.

Seishi Horio berührt mit seinem Text das Publikum und macht den Wert des Friedens unmittelbar erfahrbar. Makoto Sakurais Illustrationen hingegen betonen den abrupten Wandel von einer einladenden und friedvollen Natur zu einer Kriegslandschaft. Sie drücken die Gefühle des älteren Soldaten beredt aus und lassen den Wunsch nach Frieden tief in die Herzen der Zuschauenden ziehen.

Die Geschichte für Jugendliche und Erwachsene kann über die japanische Buchhandlung Takagi in Düsseldorf bestellt werden.

Man sollte

Thierry Lenain, Olivier Tallec, Éditions Callicéphale

Ein Kind betrachtet die Welt und sieht Hunger und Armut, die Verschmutzung der Ozeane, Krieg und Gewalt. Man sollte … Ja, man sollte! Auf unserer Welt gibt es vieles, was man tun sollte: gegen die Ohnmacht, die Verzweiflung, das Leiden – und für mehr Liebe.

Diese nachdenklich machende Geschichte mit ihrem überraschenden Ende greift die 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung auf, denen sich die Weltgemeinschaft 2015 in Paris in der „Agenda 2030“ verpflichtet hat. Die poetischen Bilder lassen niemanden unberührt. Sie zeigen eine Welt, die so gar nicht einlädt, darin leben zu wollen und ermutigen zugleich, die Hoffnung nicht aufzugeben. Denn die Geschichte vermittelt auch ein Gefühl für die Wunder des Lebens und appelliert an unsere (Eigen-)Verantwortung in dieser Welt.

Die Geschichte für Jugendliche und Erwachsene kann über Éditions Callicéphale in Frankreich bestellt werden.

Woher kommt die Sonne?

Truong Hieu, Doshinsha Verlag

Affe, Krebs und Hirsch fragen sich, woher die Sonne eigentlich kommt. Jeder von den Dreien hat eine andere Vorstellung davon. Jeder sieht jeden Morgen die Sonne schließlich mit eigenen Augen aufgehen. Daher ist sich jeder der Freunde sicher: „Ich habe recht! Ich weiß es genau.“ Trotz ihrer unterschiedlichen Erfahrungen finden Sie eine Lösung, bei der sich alle bestätigt finden können und dennoch eine ganz neue Einsicht gewinnen.

Truong Hieu, Autor dieser Geschichte, kämpfte im Vietnamkrieg für sein Land. Seine Suche nach Wahrheit, und was uns dabei verbinden kann – über die Erfahrungen in unserer jeweils ganz eigenen Lebenswelt hinaus, zeigt er in dieser Geschichte mit ausdrucksstarken Illustrationen.

Die Geschichte für Kinder ab 5 Jahren kann über die japanische Buchhandlung Takagi in Düsseldorf bestellt werden.

Braune Henne und schlauer Fuchs

Yuiko Tsuno, Kamishibais Éditions

Dem schlauen Fuchs läuft das Wasser im Maul zusammen, als er die appetitliche braune Henne mit ihren zahlreichen Eiern sieht! Doch egal, wie sehr dem Fuchs auch der Magen knurrt, dem treuherzigen Huhn gelingt es, die Gier des Fuchses durch eine überraschend zärtliche Geste zu überwinden.

Mit dieser humorvollen Geschichte will uns die junge japanische Autorin Yuiko Tsuno in eine bessere Welt entführen, in der gegenseitige Hilfe und Liebe das Handeln leiten.

Die Geschichte für Kinder ab 4 Jahren kann über Kamishibais Éditions in Frankreich bestellt werden.